Berufsbegleitendes Studium erfolgreich absolviert

Raiffeisenbank Zeller Land ist stolz auf ihre Mitarbeiter Olga Bart und Tobias Mohr

Rösrath-Forsbach/Briedel (eph). Zwei Jahre lang büffeln nach Feierabend, Vorlesungen am Wochenende und Klausuren schreiben, wenn Arbeitskollegen ihren Jahresurlaub genießen – das ist jetzt für  Olga Bart und Tobias Mohr, Mitarbeiter der Raiffeisenbank Zeller Land, vorerst vorbei. Der Grund: Die jungen Genossenschaftsbanker haben ein berufsbegleitendes Studium zum „Bankfachwirt BankColleg“ an der Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsakademie (RWGA) in Rösrath-Forsbach abgeschlossen – Tobias Mohr als bester seines Trierer Kurses. Gemeinsam mit rund 150 weiteren Absolventen aus ganz Nordrhein-Westfalen und dem nördlichen Rheinland-Pfalz nahmen die beiden in diesen Tagen in Forsbach das Abschlusszeugnis entgegen. Erste Gratulanten waren Studienleiter Benedikt Roos, RWGA-Abteilungsleiterin Monika Lohmann sowie Hans Josef Schumacher und Thomas Wagner, Vorstände der Raiffeisenbank Zeller Land.

In seiner Glückwunschadresse zollte Benedikt Roos den Absolventen großen Respekt. Die Studierenden hätte trotz zunehmender beruflicher Belastungen über die gesamte Dauer ein großartiges Engagement, leidenschaftliche Ausdauer und unbeschreibliche Selbstdisziplin gezeigt. Roos weiter: „Am Ende ist ein toller Erfolg dabei herausgekommen. Dazu gratuliere ich Ihnen von ganzem Herzen.“

Auf die besonderen Qualitäten der Absolventen wies Guido Lohmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niederrhein hin. „Sie sind jetzt speziell auf die Anforderungen des Arbeitgebers zugeschnittene Experten und damit besser und pragmatischer ausgebildet als die breite Masse der BWL-Studenten.“ Abschließend ermunterte Lohmann die erfolgreichen Nachwuchsbanker, ihre neuen Kompetenzen im Bankalltag einzusetzen. Lohmann: „Werden Sie initiativ, und bringen Sie sich ein. Übernehmen Sie Verantwortung und machen Sie was daraus.“

Foto: RWGA

Die frisch gebackenen Bankfachwirte Olga Bart und Tobias Mohr (3. v. r. und 5. v. r.) sind nach erfolgreich abgeschlossenem berufsbegleitenden Studium an der Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsakademie eingeladen, mehr Verantwortung an ihren Arbeitsplätzen zu übernehmen.