Mitgliederfahrt am 08. Juni 2016 nach Köln

Die erste Mitgliederfahrt in 2016 führte uns in die Domstadt Köln. Pünktlich starteten wir bei leider regnerischem Wetter. In Köln angekommen hatten wir dann gemäß dem Sprichwort:  „Wenn Engel reisen …“  ab Mittag  viel Sonne. Dort wurden wir in 2 Gruppen per Pedes durch die Kölner Altstadt geführt, abgerundet durch einen Kölsch-Stopp in einem der bekannten Kölner Brauhäusern am  Alter-  bzw. Heumarkt.

Gegründet von den Römern als Colonia Agrippinensis, dem ursprünglichen Namen von Köln, wuchs die Stadt im Mittelalter zu einer mächtigen Metropole heran.  Auf viele römische Einflüsse wurden wir während dem Rundgang  hingewiesen.  Einige Anekdoten wussten die Gästeführer von den Heinzelmännchen sowie von den Kölner Originalen „Tünnes und Schäl“  zu berichten.

Köln ist für alle Nationen ein Touristenmagnet, was auch an diesem Tag durch die vielen Besucher deutlich wurde. Nachdem der Wissensdurst gestillt war, hatte jedes Mitglied mehr als 2 Stunden zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag trafen wir uns am Dom um auch dort noch eine Führung  mitzuerleben. Uns wurden viele wissenswerte Details erklärt und gezeigt. Alle waren von den Ausführungen der Gästeführer begeistert.

Von Köln aus weiter ging es anschließend nach Mendig ins Restaurant der Vulkan-Brauerei zum gemeinsamen  Abschluss bei leckerem Essen und gutem Vulkan-Bier. Von diesem Tagesausflug waren alle begeistert und freuen sich schon auf die kommende Mitgliederfahrt.